Infos zur NoVA § 6 NoVAG - Normverbrauchsabgabegesetz

§ 6 NoVAG - Detailauszug Pkw-Besteuerung


Die Berechnung der NoVA erfolgt ab dem 01.03.2014 nach folgenden Kriterien:

  • Für Kraftfahrzeuge bestimmt sich der Steuersatz in Prozent nach der folgenden Formel: Der CO2-Emissionswert (in g/km) des Fahrzeugs wird für die Berechnung der NoVA herangezogen. Von diesem CO2 Wert werden 90 Gramm abgezogen. Anschließend wird dieser Wert durch fünf dividiert. Der errechnete NoVA Steuersatz ist auf volle Prozentsätze auf- bzw. abzurunden.
  • Der Höchststeuersatz beträgt 32%. Hat ein Fahrzeug einen höheren CO2-Ausstoß als 250 g/km, erhöht sich die Steuer für den die Grenze von 250 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß um 20 Euro je Gramm CO2.
  • Von der errechneten Steuer ist ein Abzugsbetrag abzuziehen (siehe Tabelle, Veränderung der Beträge nach Kalenderjahr). Die Berechnung kann zu keiner Steuergutschrift führen.

Die Bemessungsgrundlage für die NoVA Berechnung ist der Fahrzeugnetto-Preis inkl. aller Mehrausstattungen. Die NoVA ist nicht mehr Teil der Bemessungsgrundlage für die Mehrwertsteuer, d.h. der Fahrzeugnetto-Preis ist auch die Basis für die Mehrwertsteuer. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Händler. Er berät Sie gerne.

 

* Hybrid, E 85, Erdgas/Bioerdgas, Flüssiggas